Der fundamentale Aspekt jeder einzelnen Behandlungsform, die ihnen von Team Miracle am Cyprus IVF Centre angeboten wird, ist der eigentliche IVF Prozess (In-vitro-Fertilisation) selbst. Egal ob sie sich nun für Tandem Zyklus, Samenspende oder auch Präimplantationsdiagnostik (PID) zur Geschlechtsbestimmung entschieden haben, IVF in Kombination mit Intrazytoplasmatischer Spermieninjektion (ICSI) wird in allen Fällen durchgeführt.

Das weltweit erste IVF Baby entstand im Jahr 1977 im Vereinigten Königreich. Seit diesem Moment strebten Krankenhäuser und Ärzte auf der ganzen Welt danach Patienten mit Fruchtbarkeitsproblem zu helfen. Dieses globale Netzwerk, bestehend aus Fruchtbarkeitsspezialisten und Forschern ist stetig darum bemüht das medizinische Feld mit Innovationen weiterzuentwickeln und somit zu verbessern.

In den Anfängen wurde IVF in Zypern ausschließlich für Frauen genutzt, denen es auf natürliche Weise aufgrund blockierter Eileiter oder anderen Gründen nicht möglich war schwanger zu werden. Mittlerweile blickt die IVF Behandlung in Nordzypern auf eine 30-jährige Geschichte zurück und mit Team Miracle am Cyprus IVF Centre besitzt das Land eine der besten IVF Anlagen auf der ganzen Welt. IVF stellt eine äußerst effektive Behandlungsform für Unfruchtbarkeit dar die aus verschiedensten Gründen entstehen kann. Hierzu gehören beispielsweise Endometriose, fortgeschrittenes Alter, reduzierte Eizellreserven oder blockierte Eileiter bei der Frau, und geringe Spermienzahl oder Beweglichkeit dieser beim Mann. Außerdem kann hier am Cyprus IVF Centre zudem auf die Möglichkeit der PID für Geschlechtsbestimmung zurückgegriffen werden ohne an Unfruchtbarkeit zu leiden.

In-vitro-Fertilisation stellt ein extrem komplexes Feld innerhalb der Medizin dar und aus diesem Grund existiert eine Anzahl an Faktoren die die Erfolgsraten von IVF Behandlungen beeinflusst. Essentiell für den Erfolg einer IVF sind verschiedene Variablen wie die Kompetenzen der Fruchtbarkeitsdoktoren, die verwendete Technik, das notwendige Instrumentarium, die Qualität von Eizellen und Spermien oder die Eignung der Gebärmutterschleimhaut. Die Durchführung einer IVF am Cyprus IVF Centre heißt, dass auf jeden einzelnen dieser Faktoren minutiös genau geachtet wird und wir in jedem Fall das Beste aus unseren Fähigkeiten herausholen werden, um ihnen einen Maximum an Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Schwangerschaft zu gewährleisten.

IVF in Zypern ivf centre

IVF mit ICSI – Erste Schritte

Sollten wir ihr Interesse an einer IVF Behandlung unter der Pflege von Dr. Firdevs und Team Miracle am Cyprus IVF Center geweckt haben, sind sie wahrscheinlich neugierig hinsichtlich des Ablaufs einer solchen Behandlung.

Schritt 1 – Erste Anfrage und Kommunikation

Der allererste Schritt einer jeden IVF Reise besteht im vollständigen Ausfüllen unseres Kontaktformulars oder der direkten Kontaktierung von Julie Hodson, unserer leitenden Patientenkoordinatorin, mit Hilfe der E-mail Addresse info@cyprusivfcentre.com. Julie wird sich in jedem Fall die Zeit nehmen sämtliche Fragen zu beantworten und sie über die einzelnen Schritte einer IVF am Cyprus IVF Centre beraten. Es ist uns besonders wichtig, dass alle Fragen und Unklarheiten ihrerseits direkt angesprochen werden. Nichts ist uns wichtiger als, dass sie am Tag ihrer Anreise möglichst entspannt sind und ihrer erfolgreichen IVF nichts mehr im Wege steht. Unser Motto: Dumme oder unwichtige Fragen gibt es nicht!

Schritt 2 – Fruchtbarkeitstests

Wenn sie ihre eigenen Eizellen (Information zur Eizellspende entnehmen sie bitte des Abschnittes zur Eizellspende hier auf unser Cyprus IVF Centre Homepage) verwenden möchten, müssen während einer bestimmten zeitlichen Periode (1-6 Monate vor ihrer Reise nach Zypern) eine kleinen Reihe Fruchtbarkeitstests gemacht werden bevor sie ihre Reise antreten können. All diese Tests müssen an Tag 2,3 und 4 dieser selbstgewählten Periode stattfinden bevor sie nach Zypern fliegen wollen.

Folgende Tests werden benötigt::

Hormonelle Blut Tests

  1.  FSH (follicle stimulating hormone)
  2.  LH (luteinising hormone)
  3.  AMH (anti-mullerian hormone)
  4.  TSH (thyroid stimulating hormone)
  5.  E2 (estradiol)
  6.  Prolactin

Ultraschallscan

1. Trans-vaginale Antral Follikel Zählung

Diese Tests können für gewöhnlich von ihrem Hausarzt oder Gynäkologen durchgeführt werden. Sollten sie aus persönlichen Gründen diese nicht involvieren können, besteht selbstverständlich immer die Möglichkeit Kliniken oder Krankenhäuser aufzusuchen. Sollten sie sich unsicher sein wohin sie sich für die Tests begeben sollten, beziehen sie sich einfach auf unsere Liste an Partnerkrankenhäuser weltweit. Wir hoffen sie können hier eine geeignete Klinik entnehmen.

Cyprus IVF Centre – Weltweite Klinikpartner

Sobald sie die Ergebnisse ihrer Tests bekommen haben, sollten sie diese Julie via E-Mail zukommen lassen. Im Anschluss daran werden wir diese mit Dr. Firdevs genauestens besprechen und bestätigen, dass wir mit der IVF Behandlung in Kombination mit ihren eigenen Eizellen am Cyprus IVF Centre fortfahren können

Sollten sie es wünschen ihre komplette Behandlung am Cyprus IVF Centre durchführen zu lassen, ist dies überhaupt kein Problem. Wichtig ist hierbei nur, dass sie am 1. Tag ihres Menstruationszyklus in Zypern sind und hier für etwa 20 Tage bleiben.

Schritt 3 – Medizinisches Informationsformular und Anzahlung

Nachdem hoffentlich alle ihre Fragen geklärt wurden und sie sich voll und ganz sicher sind, dass eine IVF in Zypern unter der Leitung von Dr. Firdevs und Team Miracle die richtige Entscheidung ist, wird ihnen unsere Patientenkoordinatorin Julie ein medizinisches Informationsformular zusenden welches sie ausfüllen müssen. Zu diesem Zeitpunkt werden sie außerdem gebeten eine Anzahlung in Höhe von 200 Euro zu leisten. Diese ist nicht auszahlbar, behält ihre Gültigkeit aber für 6 Monate nachdem sie geleistet wurde.

Schritt 4 – Erhalt ihrer Medikamente

Bis hier her haben sie die Fruchtbarkeitstests erfolgreich abgelegt, den medizinischen Fragebogen ausgefüllt an unseren Patientenkoordinator zurückgeschickt und die Anzahlung geleistet um ihren Anspruch auf eine IVF Behandlung zu reservieren. Sie werden außerdem eine Idee davon haben in welchem Monat die IVF und ICSI Behandlung von Dr. Firdevs durchgeführt werden soll bzw. haben eventuell sogar schon einen exakten Plan aufgestellt wann sie nach Zypern reisen wollen.

Wir empfehlen allen unseren Patienten die Einnahme einer Kombinationspille um den menstrualen Zyklus zu regulieren. Vorgeschrieben ist dies natürlich nicht, wir sind relativ flexibel in Bezug auf den Beginn der Periode. Es hat sich jedoch als nützlich erwiesen die Pille zu nutzen, da der Patient einfacher planen kann und somit eventuell Arbeitsversäumnisse und Flugbuchungen besser planen zu können.

Das Rezept für die Medikamente die sie vor ihrer IVF in Zypern benötigen, wird ihnen rechtzeitig von Team Miracle zugesandt. Mit diesem Rezept erhalten sie die Medikamente in der jeweiligen Apotheke ihrer Stadt. Sollten sie die Medikamente nicht von ihrer örtlichen Apotheke haben wollen, oder ihnen die Preise zu hoch sind, besteht natürlich die Möglichkeit von unserem Lieferanten aus dem Vereinigten Königreich zu den Preisen die in Zypern gelten weltweit liefern zu lassen. Bestimmte Länder bieten Zuschüsse auf Medikamente an, gerne helfen wir ihnen dabei solche Programme zu nutzen.
Zusätzlich zum Rezept wird Dr. Firdevs ihnen einen einzigartigen, individuellen Behandlungsplan zuschicken, welcher für jeden Patienten einzeln angefertigt und genauestens durchkalkuliert wird. In Kalenderformat enthält dieses Protokoll einfache und leicht verständlich Anweisungen (z.b. wann was zu nehmen ist) damit es hierbei nicht zu Verwirrungen kommt.

Vergessen sie bitte nicht, dass sie zu jeder Zeit aufgefordert sind unsere Patientenkoordinatoren anzurufen/ anzuschreiben, sollte es zu Unklarheiten kommen.

Welche Medikamente muss ich vor meiner Reise nach Zypern einnehmen ?

ivf-medication

Das erste Arzneimittel, das sie zu sich nehmen sollten ist bekannt unter dem Namen Gonadotropin. Es wird in Form von Unterhautinjektionen verschrieben mit dem Zweck Ovarialfollikel (Eiblässchen) zu stimulieren welche inaktiv in ihren Eierstöcken ruhen zum Beginn ihres Behandlungszyklus. Dr. Firdevs verschreibt im Normalfall Menogon, Menopur oder Gonal F in Kombination mit ihren Medikamentenprotokollen. Die Dosis variiert hierbei von Patient zu Patient und hängt direkt mit ihrem Fruchtbarkeitsstatus zusammen. Unabhängig davon ob sie eine hohe oder niedrige Dosis verschrieben bekommen haben, werden sie täglich nur 1 Gonadotropin Injektion vornehmen – ab Tag 2 bis einschließlich Tag 11 ihres Menstruationszyklus.

Das zweite Arzneimittel, das sie benötigen ist Cetrotide. Hierbei handelt es sich um einen Gonadotropin ausschüttenden Hormonantagonisten. Es unterbindet pituitäre und ovariale Hormonproduktion und, einfacher ausgedrückt, verhindert den Eisprung. Cetrotide ist insofern von Bedeutung, da wir nicht möchten, dass sie ihren Eisprung (und somit die Freigabe von Eizellen) haben bevor sie im Cyprus IVF Centre angekommen sind. Die Verabreichung läuft wie beim Gonadotropin, je eine Injektion pro Tag, beginnend am 6. Tag ihrer Behandlung bis einschließlich des 11. Tags ihres Behandlungszyklus. Ihre Follikel werden zu diesem Zeitpunkt in etwa 12 – 14 Millimeter groß sein.

Welche Medikamente muss ich während meines Aufenthalts in Zypern einnehmen ?

Nach ihrer Ankunft in Zypern wird Dr. Firdevs entscheiden ob vor der Eizellentnahme weitere Stimulation erforderlich ist. Diese Entscheidung folgt auf die routinemäßige Anordnung und Evaluation eines trans-vaginalen Ultraschallscans.

Schritt 5 – – Reise nach Zypern

Sie sollten in Zypern am 10. Tag ihres Behandlungszyklus, also 9 Tage nachdem ihre Periode begonnen hat eintreffen (sollten sie sich dafür entscheiden die komplette Behandlung am Cyprus IVF Centre durchführen zu lassen, müssen sie am 1. Tag ihrer Periode bereits in unserer Klinik sein).

Am Tag nach ihrer Ankunft suchen sie uns im Cyprus IVF auf um ihr persönliches IVF Programm mit Team Miracle und Dr. Firdevs zu beginnen. Am Abend ihrer Anreise werden sie von uns kontaktiert, hierbei wird ihnen ihr Termin für den nächsten Morgen mitgeteilt. Keine Angst, selbstverständlich geschieht dies in Vereinbarung mit unseren Chauffeuren, wir werden ihnen selbstverständlich mitteilen wann sie morgens genau abgeholt werden.
Beim ersten Treffen lernen sie zunächst die Mitarbeiter von Team Miracle, einschließlich Dr. Firdevs und unserem Internationalen Patientenkoordinator und Ansprechpartner Ümit kennen.

Wie bereits erwähnt, werden sie einen trans-vaginalen Ultraschallscan bekommen um sicher zu stellen, dass ihre Follikel planmäßig entwickelt sind und soweit alles in Ordnung ist. Dr. Firdevs wird hierbei ihre Follikel messen und auf dieser Basis entscheiden ob sie weitere Stimulation benötigen oder für die hCG Injektiuon (Pregnyl oder Ovitrelle) bereit sind, welche verabreicht wird um den Reifeprozess abzuschließen. Im Idealfall sollte die Mehrzahl der Follikel eine Größe von 18mm -20mm haben wenn die hCG Injektion verabreicht wird. Sollte dies an diesem Tag noch nicht der Fall sein, werden sie einfach einen weiteren Tag stimuliert.

Sobald sie bereit sind für ihre hCG Injektion werden ihnen die benötigten Medikamente übergeben. Außerdem erfahren sie nun die genaue Uhrzeit zu welcher sie die Injektion vornehmen sollen. Gewöhnlich ist dies am späten Abend zwischen 23 und 0 Uhr.

Schritt 6 – Eizellentnahme

Die Entnahme ihrer Eizellen geschieht exakt 36 Stunden nachdem die hCG Injektion verabreicht wurde. Der Chauffeur holt sie gegen 10 Uhr von ihrem Hotel ab und bringt sie zum Cyprus IVF Centre. Es ist wichtig zu vermerken, dass sie zwischen Mitternacht und ihrem Termin morgens (~10 Stunden) weder essen noch trinken dürfen, da sie für den Vorgang der Eizellentnahme ein Sedativum verabreicht bekommen.

Bei ihrer Ankunft im Cyprus IVF Centre wird sie ein Mitarbeiter von Team Miracle auf ihr privates Zimmer bringen, in dem sie sich für die Behandlung vorbereiten und umziehen können. Alle unsere 28 Patientenzimmer sind mit voll-elektrischen Krankenbetten, LCD-TV, Kühlschrank, Sofa/ Sessel und eigener Toilette ausgestattet.

Eine Krankenschwester wird sie mit steriler Kleidung versorgen, die sie während der Eizellentnahme tragen sollten. Ihnen werden sowohl medizinische Einwegmäntel als auch Haarnetze und Schuhüberzüge zur Verfügung bestellt, die sie barfuß oder mit Socken tragen können. Schmuck und Piercings sollten auf jeden Fall entfernt werden.

Sobald es Zeit für die Eizellentnahme ist, wird sie eine Mitarbeiterin von Team Miracle von ihrem Zimmer holen und in den Operationssaal begleiten, wo sie es sich auf dem Operationsbett gemütlich machen können. Unser Cyprus IVF Center Anästhesist wird ihnen nun ein Beruhigungsmittel verabreichen, sodass sie während des gesamten Eingriffs fest schlafen und nichts von ihrer IVF Behandlung mitbekommen werden.

Dr. Firdevs wird ihre Eizellen via ultraschall-gesteuerter Follikelpunktion entnehmen und diese in unmittelbarem Anschluss an den Eingriff in unser Labor transferieren. Hier beginnt nun schließlich der Befruchtungsprozess ihrer IVF in Zypern.

Zeitgleich mit der Eizellentnahme, wird ihr männlicher Partner dazu aufgefordert ein eine Samenprobe zu stellen (sollten sie sich für die Samenspende entschlossen haben, wird diese nun aufgetaut und vorbereitet). Wir empfehlen für gewöhnlich eine 2-3 tägige sexuelle Abstinenz bevor der Samen gestellt wird, sodass wir die bestmöglichen Spermien auswählen können. Eine bewährte Methode ist, dass der Mann während ihrer ersten morgendlichen Untersuchung ejakuliert. Da dies im Normalfall 2 Tage vor der Eizellentnahme der Fall ist, gäbe es somit die Möglichkeit noch einen weiteren Tag zu warten (sollten sie weitere Stimulation benötigen).

An hunderten von Kliniken auf der Welt ist es heutzutage immer noch normal das Spermium in einem sterilen Behälter in dem sich die Eizelle befindet zu platzieren und darauf zu warten, dass es zur Befruchtung kommt. Am Cyprus IVF Centre jedoch, streben wir Richtung Maximierung von Fertilisationsraten. Deshalb arbeiten wir auf andere Art und Weise um modernste Technik und Forschung optimal nutzen zu können und dem Patienten somit ebenso optimal helfen zu können. Unser Team Miracle Embryologe analysiert die Probe und wäscht diese mit einer speziellen Nährstofflösung um die beweglichsten Spermien isolieren zu können. Der Prozess der ICSI ist am Cyprus IVF Centre kostenlos und wird aufgrund der drastischen Erhöhung der Anzahl befruchteter Eizellen immer durchgeführt. Für weitere Informationen zur ICSI verweisen wir auf den Abschnitt zur ICSI auf dieser Website.

ivf-icsi

Schritt 7 – Embryonalentwicklung

Nach der Durchführung der ICSI werden die Eizellen für eine Dauer von 24 Stunden inkubiert. Am Tag nach Eizellentnahme und ICSI wird der Embryologe feststellen ob es zu einer Befruchtung kam. Im Vorkernstadium (PN) ist die Eizelle erfolgreich befruchtet und innerhalb der Zelle sind die beiden Vorkerne zu erkennen, welche die Chromosomen von Vater und Mutter repräsentieren. Natürlich werden sie nun von einem unserer Patientenkoordinatoren kontaktiert, welcher ihnen genaue Informationen über Fertilisationsraten und Anzahl PN-Embryonen gibt.
Während der nächsten paar Tage, ruhen die Embryonen was ihnen Zeit zur Entwicklung gibt. Team Miracle Embryologen ziehen es stets vor während dieser Phase so wenig Kontakt wie möglich mit den Embryonen zu haben, da es durch die Bewegung der Inkubatoren zu Anomalien bei Temperatur und Luftfeuchtigkeit kommt, und sich dies auf die Entwicklung auswirken kann.
Seit kurzem bieten wir ihnen am Cyprus IVF Center jedoch die Möglichkeit unsere Embryoscope Anlage zu nutzen. Hier können Patienten ihre Embryonen konstant während der gesamten Entwicklungsphase überwachen lassen. Für weitere Informationen verweisen wir auf den Abschnitt zum Embryoscope auf dieser Website.

ivf-embryo-development

Während ihre Embryonen damit beschäftigt sind sich ungestört zu entwickeln, bietet sich ihnen die Möglichkeit Zypern außerhalb des Cyprus IVF Centre zu erkunden. Genießen sie ihre freie Zeit indem sie die wunderbare Ästhetik unseres Landes, kulturelle Bräuche, kulinarischen Köstlichkeiten und die warme Gastfreundschaft der Menschen kennenlernen und gleichzeitig wissen, dass ihre zukünftigen Kinder bei uns in guten Händen sind.

Schritt 8 – Embryotransfer

In der Regel kann man davon ausgehen, dass sich ungefähr 80% aller Embryonen aus dem Vorkernstadium (PN) bis zum dritten Tag nach der Eizellentnahme in unseren Team Miracle Labor zum Achtzellenstadium entwickelt haben. Dr. Firdevs wägt zu diesem Zeitpunkt nun vorsichtig ab, ob der Embryotransfer am 3. Tag stattfinden, oder ob noch 2 Tage gewartet werden soll.

Patienten die sich für eine IVF Behandlung in Zypern mit Team Miracle am Cyprus IVF Centre entscheiden genießen den Vorteil, dass bei uns stets darauf abgezielt wird einen Blastozystentransfer am 5. Tag durchzuführen ohne dies separat zu berechnen (bei anderen Kliniken sehr oft der Fall). Wir glauben, dass es wichtig ist den Blastozystentransfer durchzuführen, wenn die Bedingungen hierzu gegeben sind. Das embryonische Genom ist ab dem Achtzellenstadium aktiv, somit ist es für uns einfacher aufgrund verlängerter Zellkulturen zu entscheiden welche Embryonen gesund sind. Da am 5. Tag der Embryonenentwicklung jedoch nicht alle Embryonen chromosomal korrekt entwickelt sind, bietet nur die Präimplantationsdiagnostik (PID) eine Garantie auf gesunde Embryos. Für weitere Informationen zur PID verweisen wir auf den Abschnitt zur PID auf dieser Website.

Am Tag ihres Embryotransfers wird sie ein Fahrer erneut von ihrem Hotel abholen und sie ins Cyprus IVF Centre bringen. Bei der Ankunft wird einer unserer Patientenkoordinatoren sie empfangen und sie über die aktuelle Entwicklung und Anzahl der gesunden Embryonen informieren. Sie können nun entscheiden wie viele Embryonen sie transferiert haben möchten; normalerweise empfehlen wir ihnen die besten 4 Embryonen transferieren zu lassen um die Chance einer Schwangerschaft mit nur einem IVF Zyklus möglichst hoch zu haben. Auf ihren Wunsch ist es natürlich auch möglich 1,2, oder 3 Embryonen zu transferieren.

Wiederum werden sie auf ein privates Zimmer gebracht und mit steriler Kleidung von einem unserer Team Miracle Mitarbeiter versorgt. Da für den Eingriff keine Beruhigungsmittel eingesetzt werden, dürfen sie hier auch ganz normal tagsüber essen und trinken so viel sie möchten. Es ist sogar wichtig, dass ihre Blase zum Zeitpunkt des Eingriffs gefüllt ist; denken sie also bitte daran genug getrunken zu haben bevor unser Fahrer sie in Richtung Cyprus IVF Center mitnimmt.

embryo-transfer-with-ivf

Mit Hilfe eines Vaginalspekulums wird Dr. Firdevs zunächst, ähnlich wie bei einem Abstrich, den Gebährmutterhals freilegen. Anschließend wird sie sowohl Vagina und Gebärmutter mithilfe einer sterilen Lösung reinigen und desinfizieren. Das Kulturmedium welches Embryoglue und die ausgewählten Embryonen enthält wird in einen Katheter geladen an dem an einem Ende eine Spritze angebracht ist. Dr. Firdevs führt den Katheter nun behutsam durch die Vagina und den Gebärmutterhals und platziert die Embryonen in optimaler Position (exakt 2 cm unterhalb der Gebärmutter) unter vorsichtiger Ultraschalluntersuchung im Uterus.

Sollten sich im Labor nach dem Transfer weitere qualitativ hochwertige Embryonen befinden, können diese eingefroren werden und durch Vitrifizierung zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden.

Im Anschluss werden sie auf einer Liege zurück in ihr Privatzimmer gebracht wo sie für die nächsten 2 Stunden nach dem Embryonentransfer ruhig auf ihrem Rücken verharren müssen.

Schritt 9 – Der Schwangerschaftstest

Am Abend ihres Embryotransfers sollten sie sich entspannen und sich in ihrem Hotel so viel Ruhe wie möglich gönnen. Obwohl es prinzipiell möglich ist am selben Abend noch nach Hause zu fliegen empfehlen wir ihnen unbedingt bis zum morgigen Tag zu warten. Sobald sie wieder zuhause sind können sie ihren normalen Routinen nachgehen, jedoch sollten sie darauf achten was man tun und nicht tun sollte. Hierfür wird ihnen am Tag des Embryotransfers ein Merkzettel mitgegeben auf dem diese Verhaltensregeln bei Bedarf nachgelesen werden können.

Zwölf Tage nach ihrem Embryotransfer können sie einen hCG Bluttest durchführen. Zu diesem Zeitpunkt ist ein Bluttest nämlich die einzige Möglichkeit eine Schwangerschaft nachzuweisen und sicherzugehen, dass ihre IVF in Zypern bei Team Miracle erfolgreich war. Ein hCG Schwangerschaftstest kann von ihrem Hausarzt durchgeführt werden oder sie suchen hierfür eine private Fruchtbarkeitsklinik auf.

In manchen Ländern ist es schwierig einen hCG Bluttest durchführen zu lassen. Es könnte deshalb notwendig sein auf den hCG Test zu verzichten und stattdessen einen Urintest zu nutzen. Hierbei ist wichtig, dass sie ungefähr 14 Tage nach dem Embryotransfer warten und unbedingt Morgenurin benutzen.

Sollte hCQ Bluttest oder Urintest positiv sein:

Es ist wichtig die Medikamente weiterhin so einzunehmen wie sie für das erste Trimester verschrieben wurden. Ihre Hormone sind bereits künstlich angehoben, deshalb müssen sie dieses Niveau halten bis ihre Placenta stark genug ist das Baby von sich selbst heraus zu versorgen. Außerdem sollten sie ihren Hausarzt darüber informieren, dass sie schwanger sind.

In der 7. Woche ihrer Schwangerschaft (zählen sie 7 Wochen zurück bis zum ersten Tag ihrer letzten Periode) können sie mithilfe eines Ultraschallscans sicherstellen, wie viele Embryonen implantiert haben und außerdem den fötalen Herzschlag spüren.

Sollte der hCG Bluttest negative sein:

Es sollten keine weiteren Medikamente eingenommen werden. Sie werden eine schwache Blutung erfahren, in etwa 1-2 Wochen nachdem sie alle Medikamente abgesetzt haben, sobald die Hormone ihr System verlassen hat.

Sollte der Urintest negativ sein:

In diesem Fall müssen die Medikamente zwei weitere Tage eingenommen werden und der Schwangerschaftstest mit dem nächsten Morgenurin nochmals durchgeführt werden. Sollte das Ergebnis erneut negativ sein, sollten sie alle Medikamente absetzen.

Bitte beachten sie, dass egal wie das Ergebnis ausfällt, unsere Internationalen Patientenkoordinatoren weiterhin mit Hilfe, Rat und Unterstützung an ihrer Seite bleiben.